Grazia Deledda: Disteln aus Sardinien | Die FURCHE

Vor 150 Jahren geboren, vor 85 Jahren gestorben: Die italienische Erzählerin und Nobelpreisträgerin Grazia Deledda setzte ihrer archaisch geprägten Heimat Sardinien ein literarisches Denkmal.
— Read on www.furche.at/kritik/literatur/grazia-deledda-disteln-aus-sardinien-6185623

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.